Nutzerprofil anzeigen Caecilia Zenobia

Vampire Knight

Die Welt scheint friedlich an der Cross Akademie doch der Frieden täuscht. 2 Feinde sind wieder aufgetaucht. Wirst du uns helfen?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Caecilia Zenobia

Nach unten 
AutorNachricht
Caecilia Zenobia

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 20.06.14

BeitragThema: Caecilia Zenobia    Fr Jun 20, 2014 7:03 am

~ Caecilia Zenobia ~

Bild:


Über dich

.:Username.: Caecilia Zenobia
.:Charaktername.: Caecilia Zenobia
.:Geschlecht.: Weiblich ♀
.:Zugehörigkeit: Vampir
.:Stand.: Level B
.:Fähigkeiten.: Wie eigentlich jedes Wesen besitze auch ich besondere Fähigkeiten. Wen ihr mir nicht glauben wollt, dann liest doch selbst. Zu meinen Fähigkeiten gehört einmal das Teleportieren. Das ist nicht außergewöhnlich da dies viele Wesen können und es sich von manchen beigebracht haben. Ansonsten kommt dann noch die Fähigkeit das ich mit Geistern reden kann daher auch der Begriff Geister-Vampirin. Es ist echt Praktisch wen man in der Schule z.B. das Thema Krieg hat und man die Geister einfach fragen kann für ein Spitze Referat. Ansonsten kann ich mich noch mit komischen Geister Masken mich schützen. Anders wie die Maske die ich auf dem Kopf habe besitze ich noch 3 weitere Masken die wen ich sie brauche erscheinen und um mich herum fliegen und mich so beschützen. Sie sind nur schwer zerstörbar, aber unmöglich ist es nicht.

Dein Aussehen und Charakter

.:Haarfarbe.: Meine wunderschönen langen Haare sind hell Lila und gehen mir bis zu den Hüften. Ich finde es einfach nur toll, dennoch bin ich nicht die einzige mit dieser Haarfarbe, denn ich komme nach meiner Mutter und die hat auch wunderschöne hell Lila Haare. Ich mag meine Mutter und auch bin ich stolz auf meine Haare.

.:Augenfarbe.: Meine Augenfarbe passt genau zu meinen Haaren und bin froh darüber. Sie sind blass Lila und das finde ich auch total schön. Wäre schon doof wen ich Rote Augen hätte oder. Ich finde das würde nicht zu mir passen, denn ich habe es schon mal mit Kontaktlinsen versucht und muss sagen ich sah damit aus wie als ob ich zu Halloween gehen würde.

.:Gesamtes Aussehen.:
Endlich kommen wir mal zu einem Punkt der nicht nervig ist. Also ich schaue mal in den Spiegel und beschreibe euch mal mein Aussehen, aber hey nicht zu streng mit mir sein es ist nicht immer leicht sich selbst zu beschreiben ohne selbstverliebt rüber zu kommen. Nun dann wollen wir mal anfangen. Ich habe wunderschöne lange Haare die mir bis zu den Hüften gehen. Ich finde es schön und möchte sie auch nicht wieder her geben. Mein Pony ist noch relativ kurz da sie mir nur bis zu den Augen gehen und auch habe ich zwei Strähnen die mir bis über den Schultern gehen. Was könnte ich noch erzählen außer von meinen Haaren. Ach ja wie man vermutlich sehen kann ist meine Oberweite wohl geformt und auch meine Haut ist relativ normal mit einer kleinen Blässe im Gesicht. Ich weiß nun wirklich nicht mehr weiter was ich euch erzählen kann, dass tut mir leid. Für ein Mädchen vermutlich etwas groß, aber in Miami ist es nun mal normal das die Frauen 1,65m groß sind. Ich komme damit klar und auch sollten es andere tun. Können die Jungs doch mal froh sein, dann müssen sie sich nicht bücken oder aber ich muss nicht extra High Heels tragen. Ich bin stolz auf die Größe und möchte auch nicht kleiner sein. Also das letzte mal als ich mich auf die Waage gestellt habe stand darauf das ich 50 kg wiegen würde. Es passt gerade so in meinem bmi Wert rein und das ist auch gut. Ich möchte ja nicht Magersüchtig wirken oder so was in der Art. Dabei achte ich nur auf mein Gewicht und auf meine Figur. Außerdem esse ich ja eh nichts was dick machen würde wie z.B. Fettige Sachen. Meine wunderschönen langen Haare sind hell Lila und gehen mir bis zu den Hüften. Ich finde es einfach nur toll, dennoch bin ich nicht die einzige mit dieser Haarfarbe, denn ich komme nach meiner Mutter und die hat auch wunderschöne hell Lila Haare. Ich mag meine Mutter und auch bin ich stolz auf meine Haare.
Meine Augenfarbe passt genau zu meinen Haaren und bin froh darüber. Sie sind blass Lila und das finde ich auch total schön. Wäre schon doof wen ich Rote Augen hätte oder. Ich finde das würde nicht zu mir passen, denn ich habe es schon mal mit Kontaktlinsen versucht und muss sagen ich sah damit aus wie als ob ich zu Halloween gehen würde. Nun das ist relativ unterschiedlich wie ich rum laufe. Ich trage sehr gerne Kleider und Röcke, aber das ist normal für mich. Ich fühle mich in Hosen einfach nicht wohl, aber wen es sein müsste würde ich auch so rum laufen. Anders wie vermutlich die meisten Vampire trage ich auch schon mal Sachen die heller sind, aber das liegt dann wohl auch eher daran das ich eh anders bin. Zu meinen Kleidern habe ich auch immer die passenden Schuhe. Meistens sind es welche mit einem Absatz, aber nicht sehr hoch. Ansonsten kommt noch Schmuck dazu und dann ist mein Kleidungsstil auch schon fertig beschreiben.


.:Charakter.: Ich bin eher ein ruhiges Mädchen, naja manchmal. Ich liebe es mit Jungs zu flirten, aber auch nur mit denen welche es auch wert sind. Momentan bin ich aber leicht gereizt. So oft Ich kann bin ich trainieren und arbeitet hart an meinen Fähigkeiten. Wen Ich etwas anfange mache Ich es auch zu Ende. Ich bin eine Zenobia die ein sehr wohlhabendes Unternehmen hat dennoch ist mir das nie zu Kopf gestiegen. Für mich ist die Familie alles, da ich ihnen so vieles Schulde, dennoch sind sie auch streng was Traditionen angehen. Als Kind und auch heute habe ich immer einen Weg gefunden dem entgegenzuwirken und es zu verbieten, doch gegen die Traditionen der Zenobia lässt sich schlecht etwas machen. Die Familie ist da leider zu verbissen in seine alten Bräuche, egal ob es die Menschenwürde herunterzieht oder nicht. Ich bin aufgeweckt, lernwillig und ist ein sehr heiteres Mädchen wen es ums lernen geht. Was kaum einer weiß das ich leicht zu begeistern bin, so dass ich leicht etwas naiv wirkt. Aber dennoch weiß Ich wo die Grenzen liegen, sei es beim flirten oder im Kampf. Ja, Ich weiß mit den Waffen einer Frau gut umzugehen, deswegen flirte ich gerne oder vergnüge mich mit dem anderen Geschlecht. Ich bin kein Flittchen, denn wirklich weit gehe ich nie, um mit mir intim zu werden braucht es Zeit und Geduld. Immerhin bin ich niemand die leichtfertig ihren Körper wegen des Vergnügens willen verkauft. Aber Ich liebe es begehrt zu werden und beziehe daraus einen großen Teil meines Selbstbewusstseins. Ich sucht immer wieder nach Jungs mit denen ich flirten kann, deswegen bin ich wahrscheinlich nicht wirklich zu einer ernsthaften Beziehung fähig. Ich mag es nicht so kompliziert, daher lasse ich wenige Jungs nur nah an mich heran. So gesehen suche ich immer nach dem besten Kerl, nur zu doof das es immer einen Besseren gibt. So gesehen befinde ich mich, das festgelegte Mädchen, auf einer endlosen Suche. So gesehen bin ich wirklich etwas oberflächlich wenn es um die wahre Liebe geht, ein wenig zu wählerisch. Aber für meine Freunde habe ich immer Zeit. Ich bin eine gute Zuhörerin, eine gute Freundin mit der man jederzeit seine Freizeit witzig und abwechslungsreich gestalten kann. Die Zenobia ist eben ein kleiner Sonnenschein, wen sie gut drauf ist, die ziemlich versaut sein kann. Ich spreche meine Gedanken, so persönlich sie auch seien sollten offen aus. Selbst wenn es nicht angebracht sein sollte. Im Kampf gebe ich mich stark und entschlossen. Ich würde alles tun um meine Freunde und meine Familie zu verteidigen, nicht zuletzt würde ich sogar ihr Leben dafür geben. Auch kann ich sogar richtig vulgär und lautstark im Kampf werden, wenn die Kampflust und das Geschehen im Gefecht mit mir durch geht.

.:Vorlieben.:
• Horrorfilme
• Neumond Nächte
• Halloween
• Jungs
• Musik
• Blut

.:Abneigungen.:
○ Fleischgerichte und Menschenblut; ist Vegetarier
○ Wasser
○ Angeber
○ Nervensägen
○ Alkoholische Getränke
○ Hunter

Deine Familie und Vorgeschichte

.:Mutter.: Meine Mutter, Akina, ist die süßeste in der Familie. Sie ist immer für einen da auch wen sie mal nicht so viel Zeit hat. Sie arbeitet für die Regierung und hat eine besondere Einheit zusammen gestellt die sich um die anderen Wesen kümmern sollen und nicht nur um die Menschen. So bleibt das Geheimnis immer noch ein Geheimnis und niemand erfährt von den Wesen.
.:Vater.: Ach ihr meint meinen alten Herren? Nun er ist der beste und ich möchte ihn auch nicht mehr her geben. Auch wen es mein Vater ist so gibt es dennoch Momente wo meine Schwester und ich ihn bei seinen Namen, Sero, nennen dürfen. Ich verstehe ihn zwar nicht, aber das sollte alles seine Richtigkeit haben. Mein Vater arbeitet Immobilienkaufmann und ist auch sehr gefragt. Seine Agentur ist immer gut ausgelastet und dennoch bleibt immer etwas Zeit für Urlaub und Freizeit.
.:Geschwister.: Meine ach so liebe große Schwester Miya ist ein Engel auf Erden. Manchmal ist sie zwar schon chaotisch, aber dennoch ist sie sehr hilfsbereit und immer für mich da. Sie ist halt die perfekte große Schwester und das wird sie auch immer für mich bleiben. Sie ist zwar ein Jahr älter als ich, aber das macht uns sehr wenig da wir uns sehr gut verstehen und von manchen als Zwillinge gehalten werden, dabei sind wird das ja nicht mal.

.:Lebensgefährte.: Einen Partner habe ich noch nicht und möchte damit auch noch etwas warten. Ich persönlich halte nichts von so 0815 Nummern einfach aus dem Grund weil man sich doch etwas besser kennen lernen sollte und nicht einfach sofort zusammen kommen und am besten dann auch noch ein Kind in die Welt setzten und dann später alleine zu sein mit einem Schreihals.

.:Nachkommen.: Wie gesagt auch hier möchte ich warten bis ich alt genug bin und auch den Mann meiner Träume gefunden habe. Ich möchte nicht einfach mit irgendeinen Idioten ein Kind zeugen und später dann alleine sein, dann kann ich auch gleich etwas länger damit warten.

.:Vorgeschichte.: Meine Vergangenheit ist wohl manchmal komisch und auch nicht sehr erfahren. Meinen Namen kennt ihr ja schon doch bevor ihr das doch schon wieder vergessen habt wiederhole ich mich noch mal. Mein Name lautet Caecilia so das war es auch schon wieder. Angefangen hat alles mit der Geburt von mir. Schon als ich klein war kam ich mehr nach meiner Mutter als nach meinem Vater, was ich aber nicht schlimm fand. Ja die Lila Haare hatte ich schon seit ich klein war. Es macht mir aber nichts ich mag ja meine Mutter sehr. Mein Vater ist zwar mein Vater, aber das ist eher eine komplizierte Vater-Tochter-Beziehung. Ich konnte es ihm nie recht machen, aber dazu nachher mehr.
Aufgewachsen bin ich in Okinawa wo mein Vater auch eine Agentur hat. Kein wunder warum er nie Zeit für uns hatte, aber das ist wieder eine andere Sache. Zusammen mit meiner Mutter und meiner Schwester lebte ich in einem großen Haus welches am Strand gelegen war. Ich selbst fand es dort immer sehr schön und konnte auch nicht immer verstehen warum meine Mutter und meine Schwester lieber drin zu hocken als draußen in der warmen Sonne zu sein. Wen man schon mal so eine Aussicht hatte hätte man doch ruhig auch mal rausgehen können oder sehe ich das wieder falsch? Na ja ist ja nun halb so wild.
Während der Schulzeit konnte ich meine Schwester oft dazu überreden, dass sie auch die Schule besuchen kommt, als immer beim schönen Wetter Zuhause zu hängen. Meistens klappte es auch, aber leider nicht immer. Wir waren halt unterschiedlich, aber genau das machte uns ja gerade aus. Ich hingegen war gerne in der Schule gewesen und auch habe ich sehr fleißig gelernt. Trotzdem konnte ich es meinem Vater nie recht machen. Warum auch immer er mochte halt meine Schwester mehr als mich, aber das sah ich nicht so krumm. Trotz allem habe ich meinen Idioten Vater auch lieb, wenn er mich auch immer in Ruhe lässt. Er war schon damals immer der Ansicht gewesen das meine Schwester später mal das Unternehmen leiten soll, aber auch das machte mir nichts aus. Ich war nicht so ein Mädchen das gerne in einem Unternehmen arbeitete und dann auch noch leiten sollte. Meine Schwester konnte schon in der Schule immer die Sachen besser verwalten, da merkte man schon dass sie mehr nach meinem Vater kam.
Meine Schulzeit verging ansonsten relativ gut und auch entspannend. Wir hatten schnell die Schule geschafft gehabt und haben uns dann immer Zuhause ausgeruht. Naja meine Schwester mehr als ich. Ich war viel lieber am Strand gewesen, aber das war ja keine Seltenheit gewesen. Ich liebte nun mal die Sonne und daher war es auch schwer mich davon fern zu halten. Egal was mein Vater auch versucht hatte, es hatte nie geklappt. Ich habe viel lieber meiner Mutter dabei geholfen ein paar neue Konzepte auszuarbeiten für die WSP. Ansonsten war da eigentlich nicht mehr sehr viel vor gefallen was mir jetzt gerade einfallen möchte. Es ist immer noch so das meine Schwester und ich so unterschiedlich sind und dennoch muss ich sagen das mein Vater sich ziemlich verändert hat seit dem meine Mutter zu ihm meinte das er noch ein weiteres Kind habe und sich auch um sie kümmern sollte. Ja damit meinte sie mich und das fand ich auch schön. Endlich unternahm mein Vater wieder was mit mir und auch mit meiner Schwester, dass war das schönste Geschenk das man mir mal machen konnte. So sah es endlich wieder aus das wir eine richtige Familie gewesen sind und auch das uns nichts mehr auseinander reißen könnte. Meine Familie ist mir wichtig und das wird sie auch immer bleiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Caecilia Zenobia
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Knight :: Vor dem Start :: Vampire Knight-
Gehe zu: